Freitag, 4. Mai 2012

Wenn das die Lösung ist, hätte ich gern mein Problem zurück!

Huhu:)
Ich wollte mich nun schnell mal melden und meine "Freude" mit euch teilen. 
Die Prüfungen, auf welche wir uns so lange vorbereitet haben, sind eeeeeendlich rum und wir können den Rest des Schuljahres (ein wenig) entspannen. Die Deutschprüfung war wirklich machbar und die Themen waren gut gewählt. Mit Englisch hatten wir dieses Jahr ebenso Glück und obwohl es die ein oder andere Schwierigkeit gab, war es doch zu schaffen. 
Mathe war leider das Gegenteil von gut, aber ich kann da nicht mehr viel dazu sagen. Die Aufgabenstellungen waren kompliziert, jede Aufgabe hatte ihre Schwierigkeit und ich bin mehr als unzufrieden. Da frage ich mich, ob es in Ordnung ist, einer Schülerin, die 3 Jahre lang zwischen 1 und 1,8 steht, am Ende der 10ten Klasse, eine 3 reinzudrücken. 
Nunja- am 12 Juni folgen die Noten und ein wenig Hoffnung habe ich noch;)

Momentan pendel ich wieder zwischen Hausarzt, Hausorthopäde, Krankengymnastik, Terminvereinbarungen am Telefon und vielen anderen nervigen Dingen. Ich hoffe, dass die nächsten Wochen wieder entspannter werden.

hoffe euch geht's gut 
beim-nichts-tun

1 Kommentar:

  1. bei mir ging es bei den abiprüfungen ganz genauso... :(

    AntwortenLöschen